Stand: 05.09.2021

Organisatorisches 

Für jedes Spiel werden zwei Hygieneverantwortliche (Corona-Kümmerer) bereitgestellt. Eine Person weist am Eingang und Ausgang auf die Einhaltung der Regeln hin, stellt sicher, dass sich alle Zuschauer registrieren (entweder über die Luca-App oder handschriftlich) und kontrolliert den 3G-Status der Eintretenden. Die zweite Person kümmert sich um die Erledigung der Checklisten hinsichtlich des Spielbetriebs und die Zugangskontrollen im Sportlerbereich. 

Werden einzelne Spiele angesetzt, wird diese Aufgabe von volljährigen eingewiesenen Mitgliedern des Vereins übernommen. An Spieltagen mit einer höheren Anzahl an Spielen, wird die Aufgabe durch eine zertifizierte Sicherheitsfirma übernommen. Den Beauftragten wird das Hausrecht übertragen. Weisungsbefugt sind nur der Vorstand und der Hygieneverantwortliche des Vereins.

Die 3G-Regel - Geimpft, Genesen oder Getestet

 Die Teilnahme am Spielbetrieb, unabhängig von der Funktion (Spieler, Trainer, Schiedsrichter, KG, …), setzt die Erfüllung der 3G-Regeln in ihrer jeweils gültigen Fassung der Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg sowie des IfSG und weiterer Verordnungen des Bundes voraus. Verordnungen der Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein finden keine Anwendung.

Digitale Impfnachweise mit der COV-Pass App, EU Impfzertifikate und WHO-Impfpässe mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff werden anerkannt. Die Zweitimpfung (beim Impfstoff Johnson&Johnson die Erstimpfung) muss mindestens 14 Tage zurückliegen.

Genesen-Nachweise sind bis sechs Monate nach der Infektion gültig.

PCR-Tests sind 48 Stunden gültig, ein Anti-Gen Schnelltest 24 Stunden. Entsprechende Nachweise sind in Papierform mitzubringen oder digital vorzuzeigen.

Schüler*innen, die innerhalb eines verbindlichen schulischen Schutzkonzepts regelmäßig in der Schule getestet werden, brauchen keinen zusätzlichen Test für die Teilnahme am Spielbetrieb oder als Zuschauende. Schüler*innen benötigen einen einmalig ausgestellten Nachweis, in dem die Schule die verbindlichen und regelmäßigen Tests bestätigt.

 

Betretungsverbot mit akuten Atemwegserkrankungen

 Unabhängig von der Erfüllung der 3G-Regel besteht für alle Personen mit akuten Atemwegserkrankungen ein Betretungsverbot der gesamten Sportstätte. Selbiges gilt beim Auftreten von Covid-19-Symptomen. Die Beurteilung obliegt den Hygieneverantwortlichen. 

Registrierung und Kontaktverfolgung

Jede Person, die die Sporthalle betritt, muss sich registrieren. Wer eine Registrierung verweigert, dem wird durch die Hygieneverantwortlichen der Zutritt zur Halle verweigert.

Es gibt zwei Möglichkeiten der Registrierung

  • Über die Luca-App im Selbst-CheckIn 
  • Über vorbereitete Registrierungsformulare 

Sollte die Luca-App aus technischen Gründen nicht funktionieren, ist das vollständige Ausfüllen eines Registrierungsformulars vor Betreten der Halle verpflichtend. Mitgebrachte Liste, eigene Registrierungsformulare oder Mannschaftslisten werden nicht akzeptiert. Die Angabe falscher Daten ist kein Kavaliersdelikt und wird zur Anzeige gebracht.

Datenschutz

Alle Registrierungen in Papierform werden in einem Umschlag gesammelt und durch die Hygienebeauftragten verwahrt. Hierfür werden Umschläge vorbereitet. Alle Umschläge werden ungeöffnet vier Wochen aufbewahrt, um ggf. an das zuständige Gesundheitsamt übergeben werden zu können. Anschließend werden sie vernichtet. 

Die Daten, die durch die Luca-App erfasst werden, werden automatisch nach 28 Tagen gelöscht. 

Hygieneverantwortliche (Corona-Kümmerer)

Die Corona-Kümmerer sind für die Registrierung der Zuschauer am Eingang, die Kontrolle der 3G-Regeln, die Einhaltung der Corona-Regeln in der Halle sowie die regelmäßige Desinfektion von Flächen zuständig. Hierzu gibt es Checklisten (siehe Anhang 2)

Mannschaften

In der Sporthalle Kerschensteinerstraße betreten und verlassen die Mannschaften die Sporthalle nur über den Sportlereingang. Keine der am Spiel beteiligten Personen betritt die Tribüne / den Zuschauerbereich. Beim Betreten der Sportstätte sind die Hände zu desinfizieren. Alle Personen ab sieben Jahren tragen beim Betreten und Verlassen der Sportstätte einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Beim Betreten der Sportstätte muss sich jede Person registrieren und ihren 3G-Status nachweisen.

Jede Mannschaft bekommt eine Kabine zugewiesen. Die Mannschaft nutzt nur diese Kabine und die angeschlossene Dusche, maximal 2 Personen können gleichzeitig duschen. Die Mannschaften verlassen zur Halbzeit und nach dem Spiel nacheinander die Halle. Die Mannschaften müssen 45 Minuten nach Abpfiff die Halle verlassen haben. Im Kabinengang und der Kabine herrscht Maskenpflicht.

Die Information über die zugewiesene Kabine wird über die Homepage der SG Harburg veröffentlicht. Die gesamte Sportstätte darf frühestens 45 Minuten vor Anpfiff betreten werden. 

Das Mitbringen von alkoholischen Getränken ist untersagt.

Während des Spiels dürfen die am Spiel beteiligten Personen (Spieler, Trainer und Betreuer) den Mund-Nasen-Schutz abnehmen.

Kampfgericht

Die Kampfrichter*innen betreten die Sporthalle Kerschensteinerstraße über den Sportlereingang und verlassen ihn auch über diesen. Keine der am Spiel beteiligten Personen betritt die Tribüne. Beim Betreten der Halle sind die Hände zu desinfizieren. Die Kampfrichter*innen tragen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz während des gesamten Spiels. Beim Betreten der Sportstätte muss sich jede Person registrieren und ihren 3G-Status nachweisen.

Die Kampfrichter*innen wechseln nicht während des Spiels. Es werden keine Pfeifen genutzt, sondern nur das Signal der Anzeigetafel. 

 

Schiedsrichter

Die Schiedsrichter*innen betreten und verlassen die Sporthalle Kerschensteinerstraße nur über den Sportlereingang. Beim Betreten der Sportstätte muss sich jede Person registrieren und ihren 3G-Status nachweisen. Die Schiedsrichter*innen tragen beim Betreten und Verlassen der Halle einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Dieser ist bis zum Beginn der Spielleitung und unmittelbar nach Beendigung des Spiels zu tragen. Beim Betreten der Halle sind die Hände zu desinfizieren.

Die Schiedsrichter*innen haben eine zugewiesene Kabine und nutzen nur diese Kabine. Keine der am Spiel beteiligten Personen betritt die Tribüne. 

 

Zuschauende / Eltern / Fahrer

Die Zuschauer*innen, Eltern und Fahrer*innen betreten die Sporthalle nur über den Zuschauereingang, müssen sich dort registrieren und ihren 3G-Status nachweisen. Während des Aufenthalts in der Sportstätte muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Zuschauer*innen müssen einen Mindestabstand von 1,5m zu anderen Haushalten einhalten. 

In der Sporthalle sind 50 Zuschauer*innen zugelassen. Es muss auf den Tribüne Platz genommen werden, es gibt keine Stehplätze. Die fünf untersten Stufen der Tribüne sind für jeden Verkehr gesperrt, ebenso die Treppen zur Spielfläche.

Das Mitbringen von alkoholischen Getränken ist untersagt.

Toiletten

Die Toiletten sind immer mit Mund-Nasen-Schutz zu betreten. In der Sporthalle Kerschensteinerstraße nutzen die Zuschauer*innen ausschließlich die Toiletten auf der Tribüne. Die Sportler*innen nutzen die Toiletten im Kabinengang. 

Durchsetzung und Ahndung von Verstößen

Die durch die SG Harburg beauftragte Sicherheitsfirma hat Hausrecht und ist angewiesen zur Gesundheit und Sicherheit aller am Spiel beteiligten Personen das Hygienekonzept durchzusetzen. Die SG Harburg behält sich vor, bei groben Verstößen Hausverbot zu erteilen. 

Jegliche Verstöße gegen das Hygienekonzept werden durch die SG Harburg e.V. dem Hamburger Handball Verband und dem Gesundheitsamt angezeigt.

Anhang 1

 49F92F2E 1260 4322 84EC 4A5F03B62BB8

Anhang 2

 

Checkliste Aufbau Spieltag

  • Aufbau der Auswechselbänke und des Kampfrichtertisches (erste Mannschaften des Spieltages)
  • Aufstellen der Hand-Desinfektionsmittel-Flaschen am Eingang, am Ausgang, an den Abgängen der Tribüne, an der Tür zum Kabinengang (Corona-Kümmerer)
  • Flächendesinfektionsmittelflaschen an beiden Bänken aufstellen (Corona-Kümmerer)
  • Kontrollieren ob Hinweis-Schilder hängen (Corona-Kümmerer)
  • Sperrzone auf allen Tribünen Abschnitten einrichten. Die unteren 5 Stufen der Tribüne werden gesperrt. (Corona-Kümmerer)
  • Auslegen der Corona-Registrierungen für Zuschauer (Corona-Kümmerer)
  • Lüftung anschalten (Corona-Kümmerer)

 

Checkliste vor jedem Spiel (durch Corona-Kümmerer)

  • Kampfrichtertisch desinfizieren
  • Auswechselbänke desinfizieren
  • Spiel-Tablet desinfizieren
  • Spielbälle desinfizieren
  • Grüne Karten desinfizieren

 

Checkliste Halbzeitpause (durch Corona-Kümmerer)

  • Spielball desinfizieren
  • Auswechselbänke desinfizieren
  • Grüne Karten desinfizieren
  • Lüftung anschalten

Checkliste während der Spielzeit (durch Corona-Kümmerer)

  • Sitzflächen in den Kabinen desinfizieren
  • Türklinken desinfizieren

 

Checkliste nach dem Spiel (durch Corona-Kümmerer)

  • Tablet, Kampfrichtertisch, Bänke, Steuerung Hallenuhr desinfizieren.
  • Grüne Karten desinfizieren
  • Tischplatte desinfizieren

Checkliste am Ende des Spieltages

  • Abbau der Spielfläche (Letzte Mannschaft des Spieltages)
  • Einsammeln aller Desinfektionsmittel-Flaschen (Eingang, Ausgang, Kabinengang, Kampfgericht) (Corona-Kümmere)
  • Briefkasten mit Registrierungen in den SG-Bereich bringen. (Corona-Kümmerer)
  • Entfernen der Umkleiden Zuteilung von den Türen (Corona-Kümmerer)
  • Alle Türen schließen (Corona-Kümmerer)